Loading color scheme

Briochetiere

Feiert mit selbstgemachten Briochetieren Euer Osterfest! Vielleicht lacht heuer einmal ein selbstgebackener Osterhase aus Eurem Osternest … 

Für das bevorstehende Osterfest gibt es heute ein Rezept für selbstgemachte Briochetiere, ergänzt mit ein paar Bildern, die Euch das Nachbacken erleichtern sollen. Vielleicht können Mama oder Papa ja ein wenig mithelfen, damit alles gut gelingt. Bei Fragen könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken, auch über eine Foto Eurer Briochetiere würde ich mich freuen und stelle es gerne auf meinen Blog (wenn ihr das möchtet)! 

Lasst Euch die süßen Briochetiere gemeinsam mit Eurer Familie gut schmecken. Probiert sie mit einer Portion Naturjoghurt oder Topfen und Obst (vielleicht auch Obstsalat oder bunte Obstspieße), das schmeckt herrlich!

Die momentane Situation wäre eine Gelegenheit das Osternest heuer mit viel Selbstgemachtem zu befüllen! Statt der üblichen gekauften Schokoosterhasen gibt es handgemachte Briochehäschen, selbst bemalte oder gefärbte Eier, Kresse, Gebasteltes, … was fällt Euch sonst noch ein? 

 

Brioche

Zutaten:

500g Mehl glatt oder universal (auch Vollkornmehl)
100g Butter
80g Zucker
1 Pkg. Trockengerm (7g)
1 Prise Salz
3 Eidotter
1/4l Milch
1 EL geriebene Zitronenschale

1 Ei zum Bestreichen
ev. Hagelzucker und Rosinen zum Verzieren

Erwärme die Milch am Herd oder in der Mikrowelle lauwarm (Vorsicht: nicht zu warm, sonst geht die Germ kaputt!)

Lass die Butter vorsichtig in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen (sie sollte nur flüssig und nicht braun werden).

Verrühre mit einem Schneebesen in einer Schüssel ca. 10 EL Mehl mit Milch, Zucker und Germ zu einem sogenannten „Dampfl“. Bestreue die Oberfläche des Dampfels mit etwas Mehl und decke die Schüssel mit einem frischen Geschirrtuch ab. Lass das Dampfl abgedeckt mit einem frischen Geschirrtuch an einem warmen Ort (z.B. neben dem Heizkörper) ca. 30 Min. aufgehen.

 

Jetzt vermischt Du das Dampfl mit dem restlichen Mehl, dem Salz, dem Dotter, der Butter und den geriebenen Zitronenschalen. Verknete alle Zutaten mit der Hand oder der Küchenmaschine (mit dem Teigknethaken) zu einem glatten geschmeidigen Teig.

Heize das Backrohr vor auf 180°C Heißluft.

Verquirle ein Ei mit 1 EL Wasser in einem Becher.

Nun kannst Du den Teig gleich verarbeiten.

Teile den Teig ihn in ca. 8 gleich große Stücke. Rolle die einzelnen Stücke schlangenförmig aus und forme anschließend Häschen, Schnecken, Zöpfe oder Blumen (für die "Augen" der Tiere kannst Du Rosinen verwenden. Steck sie aber fest in den Teig, sonst fallen sie beim Aufgehen oder Backen heraus) und leg sie auf ein Backblech mit Backpapier. Decke das Backblech mit Deinen Briochetieren für ca. 15 Minuten mit einem frischen Geschirrtuch ab und lasse die die Brioche darunter aufgehen.

Nun bepinselst du die Brioches mit dem verquirlten Ei und bestreust sie vielleicht auch mit etwas Hagelzucker.

Backe deine Brioches nun im Backrohr, je nach Größe, ca. 10 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Nimm sie aus dem Backrohr und lass sie noch etwas abkühlen, bevor sie vernascht werden können!

Gutes Gelingen!

 

 

Briochetiere

Feiert mit selbstgemachten Briochetieren Euer Osterfest! Vielleicht lacht heuer einmal ein selbstgebackener Osterhase aus Eurem Osternest … 

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen Ok Ablehnen